Bernd Kirchner, 1959 in Hofheim am Taunus geboren und aufgewachsen, lebe ich bereits seit 2004 in Nindorf, an der Westküste Schleswig-Holsteins. Die Liebe zum Meer, zu Schiffen und zur Seefahrt sowie eine große Portion Fernweh bestimmen heute mein künstlerisches Schaffen. Ob Whale-watching in Island, Grönlands Eisberge und Inlandeis, Polarlichter in Nord-Norwegen oder  Stürme an Irlands Westküste. All diese Dinge und noch Einige mehr, haben mein Wirken und meine Persönlichkeit stark beeinflusst. Aber auch der isländische und färoische Walfang, sowie die unbeherrschte Ausbeutung der Ozeane bestimmen immer wieder meine Inspirationen. Es gibt kaum ein Bild, zu dem es nicht eine (interessante) Geschichte zu erzählen gäbe.

Mein Alias ‘Øvinsson’ entstammt der Zeit als ich mit der Malerei begann. Ein befreundeter Engländer war nicht im Stande den Namen meines Vaters, Erwin, korrekt auszusprechen. Es klang immer so ähnlich wie “Övin”. Als sein Erstgeborener, nahm ich so nach skandinavischem Vorbild den Namen  Øvinsson an.

Die autodidaktische Erarbeitung der Techniken sowie die Schwierigkeit, Motive auf Malgründe, wie etwa gebrauchte Seekarten, Schiefer und Treibholz zu bannen, stellen immer wieder neue Herausforderungen für mich dar.