Viele Kreuzfahrtreedereien des 20. Jahrhunderts ließen sich ihre Menükarten von bekannten Marinemalern gestalten.

Was für die damaligen Künstler eine willkommene Einnahmequelle darstellte, sind heute begehrte Sammelobjekte.

In Verbindung mit den Menükarten sind diese obendrein noch sehr interessante zeitgeschichtliche Dokumente.

Erfahren Sie was es auf einem Kreuzfahrtschiff des Norddeutschen Lloyd in den Goldenen- Zwanziger-Jahren zum Abendessen gab, wie ein Menü kurz vor Ausbruch des 2. Weltkriegs aussah, was auf der United States 1964 serviert wurde oder was die deutsche See-Reederei auf dem VEB-Kreuzfahrtschiff  Völkerfreundschaft im Jahre 1975 bot, und, und und…..

Wir zeigen Ihnen eine vergnügliche Reise durch die Geschichte der Kreuzfahrt von 1928 bis in die heutige Zeit.

 

 

Ausstellung maritime Kunst auf Speisekarten der Cruise-Liner
15. 5. bis 1. 6. 2019